Loading...
19
12
2018

Leon Rohde bei der Bahn-DM 2018 in Dudenhofen. Foto: Mareike Engelbrecht

Frankfurt (Oder)

Team Heizomat rad-net.de mit sieben Fahrern bei der Omnium-DM

Leon Rohde bei der Bahn-DM 2018 in Dudenhofen. Foto: Mareike Engelbrecht

Am kommenden Samstag, den 22. Dezember, findet die letzte Deutsche Meisterschaft des Jahres 2018 statt. In Frankfurt an der Oder werden die Titelkämpfe im Omnium ausgetragen. Für das Team Heizomat rad-net.de werden insgesamt sieben Fahrer ins Rennen gehen. Die Teamfahrer machen damit den Großteil der insgesamt 37 Starter im Feld der Männer aus.

Zu den Titelkämpfen gemeldet sind Jasper Frahm, Felix Groß, Lucas Liß, Theo Reinhardt, Leon Rohde, Nils Schomber und Domenic Weinstein. Die Fahrer des Teams Heizomat rad-net.de gehören mit zu den Medaillenkandidaten, insbesondere Madison-Weltmeister Reinhardt, Ex-Weltmeister Liß, Scratch-Meister Rohde und Schomber. «Das Ziel für uns ist natürlich der Sieg», sagt Sven Meyer, Sportlicher Leiter des Teams Heizomat rad-net.de «Wir schauen von Rennen zu Rennen und entscheiden situationsbedingt, welcher unserer Rennfahrer um den Sieg fährt.»

Los geht es mit dem Bahn-Vierkampf bestehend aus Scratch, Temporunden, Ausscheidungsfahren und dem alles entscheidenden Punktefahren am Samstag, den 21. Dezember, um 16 Uhr mit den Vorläufen. Ab 18 Uhr beginnen die Titelkämpfe. Die Entscheidung im abschließenden Punktefahren wird gegen 23 Uhr erwartet.