Loading...
06
08
2018

Theo Reinhardt (re.) und Roger Kluge holten EM-Silber im Zweiermannschaftsfahren. Foto: Heizomat rad-net.de

Glasgow

Reinhardt ist Vize-Europameister im Zweiermannschaftsfahren

Theo Reinhardt (re.) und Roger Kluge holten EM-Silber im Zweiermannschaftsfahren. Foto: Heizomat rad-net.de

Nach dem Gewinn des Weltmeistertitels, sind Theo Reinhardt vom Team Heizomat rad-net.de und Roger Kluge nun auch Vize-Europameister im Zweiermannschaftsfahren. Bei den Titelkämpfen in Glasgow (Großbritannien) belegten sie zweiten Platz hinter Kenny de Ketele und Robbe Ghys aus Belgien. Rang drei ging an das britische Duo Oliver Wood/Ethan Hayter.

Die Deutschen und die Belgier waren die besten beiden Teams auf der Bahn und holten gemeinsam früh einen Rundengewinn heraus. Danach konnten sie weiter punkten und kamen schließlich auf 49 beziehungsweise 60 Zähler.

«Die Vorzeichen standen nicht so gut. Auch deshalb können wir mit dem Ergebnis zufrieden sein», sagte Theo Reinhardt, der mit Knieproblemen in der Vorbereitung länger pausieren musste. «Zum anderen war ich unglaublich nervös vor diesem Rennen. Das erste mal offiziell mit den Weltmeisterstreifen an den Start zu gehen, bringt Freude aber auch Last mit sich. Umso stolzer bin ich, dass wir heut so gut ins Rennen gefunden haben und die Streifen mit Stolz getragen haben», so Reinhardt. Roger Kluge ergänzte: «Wir haben die Belgier leider nicht vom Hinterrad bekommen, aber bewiesen, dass wir als Weltmeister jedes Rennen mitbestimmen können.»

Heute steht bei der EM noch die Medaillenvergabe im Ausscheidungsfahren auf dem Programm. Dort startet mit Maximilian Beyer ebenfalls ein Rennfahrer des Teams Heizomat rad-net.de.